Letzte Nachrichten

Nach zahlreichen intensiven Übungen war es am vergangenen Sonntag, den 27. November 2016, endlich soweit. Unser mehr erfahren

Unser geschätzter Kommandant-Stellvertreter Robert Biermann feierte am Freitag, den 4. November seinen 60. Geburtstag!
Mit einem Überraschungsbesuch gratulierten ihm unsere Kameraden an jenem Tag, bevor am Samstag die offizielle Feier mit Familie, Gemeindevertretern etc. stattfand.

Vom Abschnittskommandanten Hermann Gamsjäger und seiner Gattin durfte Robert auch eine eigens kreierte Torte entgegennehmen.

Auch auf diesem Wege wünschen wir ihm noch alles Gute, Gesundheit und bedanken uns für die vielen bisherigen Jahre bei der FF Neusiedl.

 

01. Juli: Nach dem umfangreicheren Einsatz am Vortag (siehe vorangehender Artikel) waren in der Fichtengasse weitere Auspumparbeiten notwendig. Dies wiederholte sich am 12. Juli.

25. Juli: An jenem Vormittag war ein Brand in einem Sägewerk im Pernitzer Raimundviertel ausgebrochen. Die FF Neusiedl errichtete eine Saugstelle und bekämpfte gemeinsam mit den weiters anwesenden Wehren aus Pernitz, Gutenstein, Thal, Muggendorf, Ortmann den Brand. Die nachalarmierte FF Oed wurde jedoch dann nicht mehr benötigt. Um 13:24 konnte Brandaus gemeldet werden.

03. August: In der Viktor-Bunzl-Straße war ein PKW ins Rollen gekommen und in eine Böschung abgerutscht. Aufgabe der FF Neusiedl war es, diesen gegen weiteres Abrutschen zu sichern und schlussendlich zu bergen.

06. August: In einen Verkehrsunfall auf der Quellenstraße waren 3 PKW involviert, wobei der Verursacher in ein parkendes Fahrzeug fuhr, welches infolgedessen auch das dahinter Stehende erwischte. Nachdem die Unfallstelle bereits durch die anwesende Polizei gesichert worden war, machte die FF Neusiedl die Verkehrwege wieder frei und band aus den Fahrzeugen austretende Flüssigkeiten.

Am Donnerstagabend (30.06.2016) zog ein starkes Unwetter über den Raum Gutenstein. Starkregen in Verbindung mit kleinkörnigem Hagel führten in kurzer Zeit zu zahlreichen Überschwemmungen. Innerhalb kurzer Zeit hat es beispielsweise in Gutenstein 65 Liter am qm geregnet! Die B21 war teilweise bis zu einem halben unter Wasser und musste kurzzeitig für den Verkehr gesperrt werden. Bei der ersten Zelle wurde vorallem das Gemeindegebiet von Gutenstein stark getroffen. Kleinere Vermurungen und Überflutungen der Straßen und Wassereintritte in Häuser forderten die Feuerwehr Gutenstein.

Weiters musste auch die Feuerwehr Neusiedl zu kleineren Unwettereinsätzen ausrücken. Eine Stunde nach der ersten Unwetterzelle entlud sich über dem Raum Neusiedl und Waidmannsfeld Miesenbach eine zweite, noch stärkere Zelle, die weitaus mehr Schaden anrichtete als die erste! Sintflutartiger Regen sorgte kurzzeitig für Chaos. Kleinere Bäche traten über die Ufer und setzten ganze Straßenzüge unter Wasser. In den Gemeinden Waidmannsfeld Miesenbach und Neusiedl gingen zudem mehrere Muren und Hangrutsche ab.

Die Feuerwehr Waidmannsfeld Miesenbach konnte Anfangs gar nicht in den Ort ausfahren, da die Hauptstraße so stark überflutet wurde, dass die Einsatzfahrzeuge nicht durchkamen. Der Fußballplatz wurde durch einen Murenabgang stark in Mitleidenschaft gezogen.

Besonders schlimm traf es die Gemeinde Neusiedl. Zahlreiche Keller waren überflutet. Aufgrund des starken Niederschlages war das Kanalsystem kurzfristig überlastet und lief teilweise über. Aufgrund der hohen Einsatzzahl wurden aus den Nachbargemeinden die Feuerwehren zur Unterstützung angefordert. Die Einsatztätigkeiten der Feuerwehren dauerten bis spät in die Nacht hinein. Insgesamt standen im Raum Gutenstein 9 Feuerwehren mit rund 120 Mitgliedern im Einsatz!

Quelle: www.einsatzdoku.at

Zusätzlich wurde die FF Neusiedl später in der Nacht erneut alarmiert, um weitere Auspumparbeiten durchzuführen.

Ihre FF Neusiedl

Sehr geehrte Bevölkerung,

im Namen der Gemeinde Waidmannsfeld-Neusiedl bedanken wir uns für Ihr Erscheinen am diesjährigen Dorffest. Bei herrlichem Wetter begann Pater Clemens mit einer Florianimesse in der Kapelle. Im Anschluss unterhielt die Musikkapelle Waidmannsfeld das Publikum. Zudem faszinierte Zauberer Christian Christian mit einer Zaubershow am Nachmittag. Die Musikkapelle Pernitz sowie die Kinder-Schuhplattlergruppe aus Furth an der Triesting machten den verbleibenden Tag zu einem angenehmen Erlebnis. Das Dorfgasthaus Neusiedl spendete der FF Neusiedl einen Kübel gefüllt mit Kleinmünzen, dessen Gewicht die anwesenden Gäste schätzen mussten. Hierfür bedankt sich die FF Neusiedl herzlich!

Wir freuen uns bereits aufs 24. Dorffest im Jahr 2017.

Ihre FF Neusiedl